Die türkische Küche...

...genießt immer größere Beliebtheit. Auf dieser Website finden Sie eine Vielfalt an türkischen Rezepten auf Deutsch. Ob leckere Hauptgerichte, bunte Vorspeisen oder verführerische türkische Süßspeisen: Mit unseren Rezepten bringen Sie schnell und einfach ein Stück Türkei in Ihre Küche. Dazu finden Sie Informationen zur türkischen Esskultur, Redewendungen und viel mehr.

Kochbücher zur türkischen Küche

Döner selbstgemacht: Die besten Rezepte

Der Döner Kebab gehört neben der türkischen Pizza zu den bekanntesten und beliebtesten Spezialitäten der türkischen Küche. Man kann den Döner auch zu Hause selber machen. Obwohl der selbstgemachte Döner schnell und einfach zuzubereiten ist, kann man dabei auch viele Fehler machen. Das Ergebnis mag zwar noch schmecken, unterscheidet sich aber vielleicht gänzlich vom Lieblingsdöner, den man vom Imbiss seines Vertrauens kennt. Damit Sie Ihren Döner nicht zum letzten mal selber machen, haben wir unsere Rezeptesammlung um die besten Rezepte für selbstgemachten Döner erweitert:

Besonders gut wird der eigene Döner natürlich

mit einem richtigen Dönergrill für Zuhause!

Einen solchen Grill gibt es mittlerweile günstig bei Amazon.

 

Das absolut beste Rezept für selbstgemachten Döner gibt es nicht, weil man Döner Kebab in sehr unterschiedlichen Varianten zubereiten kann. Das beginnt bereits mit der Auswahl des Fleisches. Auch über die beste Döner-Sauce gibt es sehr unterschiedliche Meinungen. Aus diesem Grund haben wir hier mehrere alternative Rezeptvorschläge zusammengetragen. Je nach dem welche Zutaten Sie zu Hause haben, können Sie das am besten passende Rezept wählen.

Ein Tipp zu Schluss: Die meisten Dönerläden verkaufen auch das Fladenbrot separat. Damit schmeckt die selbstgemachte Döner-Tasche noch authentischer. Viel Spaß und vor allem gutes Gelingen!


6 Kommentare zu “Döner selbstgemacht: Die besten Rezepte”

  1. Sandra sagte:

    Mhh, das klingt ja wirklich lecker.
    Wenn der Effekt gewünscht war- jaha mir läuft das Wasser im Munde zusammen.
    Ich glaube, unser Mittagessen für heute ist gesichert!
    Ich freu mich schon aufs Nachmachen!

  2. maju sagte:

    Hallo,

    danke für die Tipps.

    Ich mache meinen Döner fast ausschließlich selber.

    Grüße

  3. Lisa sagte:

    Heei (:
    Habt ihr auch ein Rezept für einen original Döner da ich ein Referat mache und ein original Rezept drauf soll.

    LG Lisa (:

  4. Uwe sagte:

    Ich mache meinen Döner grundsätzlich mit Rindfleisch . Hier nehme ich Tafelspitz . Habe immer einen Vorrat im Haus . Das Fleisch mache ich in der Pfanne ganz kurz mit etwas gemahlenem Kreuzkümmel .

  5. stefan sagte:

    Hallo Uwe,
    probier mal Steakhüfte, das ist m.E. saftiger als der Tafelspitz.
    Gruß Stefan

  6. Manuel sagte:

    Der Döner ist so verschieden wie die gesamte türkische Kultur. Dennoch gibt es, um einen guten Döner zuzubereiten, schon einige Grundregeln zu beachten. Wie immer gilt die alte Weisheit: Ein Essen ist nur so gut wie seine Zutaten. Wie in einer Kette, darf es kein schwaches Glied geben. Bei einem Fleischgericht, ist dann auch der wichtigste Punkt die Wahl des Fleisches selbst. Dann kommt noch die Zubereitung der Dönersauce hinzu. Eine perfekte Sauce gibt es auch hier nicht, denn selbst in der Türkei bevorzugt der eine es etwas mehr scharf, während der andere auf mehr Knobi setzt und der Dritte wiederum mehr die Auswahl der Kräuter in den Vordergrund stellt. Auch das Brot oder besser gesagt die Flade sollte von guter Qualität sein. Weiche rechteckige Massen Toastware sollte es auf keinen Fall sein. Danach ganz nach Wunsch Sauce und das Fleisch plus selbstverständlich nur frisches Gemüse auf das Brot ausbreiten.

 

Hinterlasse eine Nachricht

Beliebte Rezepte

Türkei & Küchentipps

Beliebte Zutaten